Aktuelle Seite: StartAktivitätenaktuelle AktivitätenAusbildung27 neue Sprechfunker erhielten ihr Zeugnis

27 neue Sprechfunker erhielten ihr Zeugnis

12-06-08Am Nikolaustag, dem 6. Dezember 2019 fand erstmals im neuen Feuerwehrgerätehaus der FF Zandt der Funklehrgangsabschluss mit theoretischer und praktischer Prüfung statt. In zwei Wochen übermittelte Kreisbrandmeister Sebastian Scheuer aus Furth im Wald, der fachbezogene Kreisbrandmeister für Funkwesen aller Feuerwehren im Landkreis Cham, den 27 Teilnehmern aus dem kompletten Inspektionsbereich alles, was man als perfekter Sprechfunker wissen muss.

Ziele des Lehrgangs waren die Sicherheit beim Sprechen, Bedienung der Funkgeräte, im Ernstfall über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit anderen Funkdiensten informiert zu sein und diese durchführen zu können, Aufzeichnungen zu führen, technisches 12-06-04Verständnis zu entwickeln und die Neuerung kennenzulernen. Wichtiges Thema waren auch die Rechtsgrundlagen des Telekommunikationsgesetzes. Alle Einsatzteilnehmer mussten ihre Funksprüche bei der Leitstelle ordnungsgemäß absetzten.

KBM Scheuer begrüßte im Unterrichtsraum der FF Zandt die 27 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. KBI Andreas Bergbauer dankte in erster Linie dem Ausbilder, der viele Stunden für die Ausbildung der Kameraden im Digitalfunk opfert. Ohne diese Ausbildung läuft heute nichts mehr. " Ihr seid jetzt solide ausgebildet nach dem neuesten Stand, bleibt dran und übt immer weiter, damit im Ernstfall jeder Handgriff sitzt". Herzlicher Dank ging auch an die Kameraden von der FF Zandt, die erstmals ihre topmodernen Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt und die Bewirtung übernommen haben. Die Prüfung ist für alle sehr gut ausgegangen und alle 27 Feuerwehrfrauen und -männer haben ihren Lehrgang zum Sprechfunker erfolgreich abgeschlossen.

Bei der Zeugnissübergabe dankte KBI Andreas Bergbauer allen Teilnehmern für Ihr Ehrenamtliches Engagement und ermutigte dazu dies auch weiterhin so zu betreiben. Außerdem dankte er dem langjährigen Ausbilder für das 12-06-03Funkwesen im Landkreis Cham, KBM Sebastian Scheurer für seine, wiedermal, sehr gut durchgeführte Ausbildung aller Kameradinnen und Kameraden. Auch die beiden Kreisbrandmeister Alexander Beier und Florian Heigl, sowie die Frauenbeauftragte Nicole Aschenbrenner gratulierten den neuen Sprechfunkern. Das Abschlusswort übernahm KBM Scheuer. Er war erfreut über die motivierte Truppe: "Feuerwehr ist etwas tolles, bleibt dran". Sein besonderer Dank galt auch allen Gemeinden, die viel Geld in ihre Feuerwehren stecken. Er bat alle Anwesenden immer pfleglich mit den Funkgeräten umzugehen.

Der erfolgreiche Lehrgangsabschluss endete für alle mit einem gemeinsamen Essen und einem gemütlichen Beisammensein.

Bilder und Bericht vom WebTeam-Mitglied Nicole Aschenbrenner

12-06-01 12-06-02 12-06-05 12-06-07
Zum Seitenanfang